Like a boss

20140227-092040.jpg

Ich kann Ski fahren!!! Nun bin ich sicher, dass es Wunder gibt, auch wenn es sich nicht gleich am ersten Tag einstellen wollte. Zu Beginn war ich nämlich mit vier meiner Schüler in einem Einsteiger Kurs, doch es stellte sich schnell heraus, dass das stetige

Guck mal, was ich schon kann!

mich von meinem Ziel, wenigstens auf einem Fleck stehen zu bleiben, erheblich ablenkte. Das Konzept von Pizza (Bremsen) und Fries (Losbrettern als wenn es kein Morgen gibt) hab ich anfangs schlecht verstanden und fügte dem Konzept noch die Brezel (verrenkt in einem Schneehaufen liegen) hinzu.
Nachdem klar war, dass meine Kniescheiben nicht so leicht brechen, meine Fortschritte aber auch zu wünschen überließen, wurde ich an Hank weiter vermittelt, der mir ohne eine Miene zu verziehen versicherte, dass ihn nichts schocken könne. So war es dann auch und nach zwei schwitzigen Stunden für mich und lustigen Stunden für Hank, bin ich den Bunny Hill fehlerfrei hinunter gekommen. Mit stolz geschwellter Brust bin ich dann zurück zur Jugendherberge, wo Heimweh geplagte 6. Klässler auf mich warteten. Gerne hätte ich mein Erfolgserlebnis mit einem guten Wein noch etwas zelebriert, doch stattdessen hielt ich die Kleenexbox und überzeugte die Kleinen, dass ihre Eltern sie nicht für immer weggegeben hatten und es sich wirklich nur um eine viertägige Skifahrt handelte.
In meiner Biografie Mein Leben als Rockstar wird diese Episode auf jeden Fall ein ganzes Kapitel einnehmen!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s